14

Unternehmen

27

WorkPlace
Manager

158

Scoring-Kriterien

WorkPlace FORUM

Moderne Arbeitswelten - Vision und Wahrheit

Seit 2016

HERAUSFORDERUNG

  • Fragmentierte Verantwortlichkeit von FM/RE, IT und HR
  • Hohe Komplexität und viele "weiche" Faktoren
  • Erfolgsfaktor Change Management
  • Diverse Office und F&E Workplace Konzeptionen
  • Breites Erfahrungsspektrum „Lust & Frust“

LÖSUNGSANSATZ

  • Offene und vertrauliche Plattform für Workplace Manager
  • Systematische Erfassung realisierter Projekte
  • Fokus Projektmanagement im Workplace Prozessen
  • Kooperation mit Hochschul-Partner

THEMENSPEKTRUM

  • Entwicklung eines digitalen WorkPlace Projekt-Almanach
  • Scoringmodell zur Bewertung von Workplace Konzepten
  • Leitfaden für erfolgreiches Workplace Projektmanagement

Digitaler Workplace Atlas

Digitaler Workplace Atlas

„Was zeichnet einen guten Workplace aus?“ 

Es gibt unfassbar viele Möglichkeiten einen Workplace einzurichten. Damit das nicht jedesmal als Versuchslabor endet, haben sich 15 Unternehmen und die Beuth Hochschule für Technik in Berlin unter Leitung der BAUAKADEMIE zum WorkPlace Forum zusammengeschlossen. Das zentrale Ergebnis ist der WORKPLACE ATLAS, eine Online Datenbank die auf dem “Geben und Nehmen”- Prinzip basiert und auch weiteren Unternehmen offen steht. Projekte werden systematisch erfasst und ausgewertet. Dem User eröffnet sich eine bis dato einzigartige Bibliothek an realisierten Workplace-Projekten.

Digitaler Workplace Atlas

Scoringmodell

Das Scoringmodell beinhaltet die definitorischen Grundlagen des Workplace Atlas, sowie eine Übersicht der relevanten Rechtsnormen. Alle relevanten Daten werden in drei Kategorien erfasst und ausgewertet:

  • Nutzerzufriedenheit
  • Nutzerkomfort
  • Raumkonzept

Durch das praxiserprobte Modell werden so die verschiedenen Projekte miteinander vergleichbar gemacht. Es wurde besonderer Wert darauf gelegt, die verschiedenen Sichtweisen, der üblicherweise in die Planung und Realisierung von Workplace-Projekten involvierten Bereiche wie Personal, IT, Real Estate, Facility Management sowie der betroffenen Nutzer selbst zu berücksichtigen. Mit Hilfe des Scoringmodells können Projekte objektiv betrachtet und miteinander verglichen werden. Dabei können sowohl bereits abgewickelte Projekte als auch in Planung befindliche Projekte betrachtet werden.

Scoring Modell Aufbau

Workplace Forum @ Social Media

USER INFO
User:
User ID:0
MEMBER IN
Group NameGroup ID
GROUP INFO
Current Group ID:
Related Roundtable ID:undefined
Related Roundtable Title:undefined
ROUNDTABLE <-> GROUP RELATIONS
RoundtableRoundtable IDGroup ID
360° SiteBench400586
AnalyticBench308478
LogON Bench298462
beSafe BenchLearning2797
FAME 4.0 BenchLearning253351
AGITO Werkschutz152926
AGITO Brandschutz152627
AGITO Gebäude & Anlagen7655
COMPAS BenchLearning187941
MediaBenchFM2532